Tutorenschulungen

Der Kreisjugendring Dillingen führt bereits seit mehreren Jahren Tutorenschulungen durch, um angehende Tutoren/innen auf ihre gemeinsame Arbeit vorzubereiten. In der Regeln startet die Schulung um 8.00 Uhr und endet gegen 13.00 Uhr.

Ablauf
Jede Tutorenschulung beginnt mit einem gemeinsamen Warm-Up in einer Turnhalle. Danach wird in Kleingruppen zu verschiedenen Themen weitergearbeitet z.B.

  • Welche Probleme können für die neuen Fünftklässler an einer neuen Schule auftreten?
  • Welche Personen, Gruppen, Einrichtungen arbeiten mit den Tutoren zusammen?
  • Was gibt es bei der Durchführung von Veranstaltungen zu beachten?
  • Was hilft einem, sich an einer neuen Schule zurecht zu finden?
  • Welche Aktionen/Veranstaltungen können durchgeführt werden?
  • Welche Fähigkeiten sollte ein Tutor mitbringen?
  • Was muss bei der Zusammenarbeit mit Eltern, Lehrern, Sekretariat, …. beachtet werden?
  • Was gehört zu den Aufgaben der Tutoren? Wo liegen die Grenzen der Tutorenarbeit?

Was soll erreicht werden?
Die Tutorenschulung soll die teilnehmenden Schüler auf ihre Arbeit mit den neuen Schüler der 5. Klassen vorbereiten. Das Ganze soll jedoch kein Ersatz für die Arbeit des laufenden Schuljahres zusammen mit den verantwortlichen Lehrkräften sein, sondern die gemeinsame Basis bilden auf der die zukünftige Arbeit ablaufen soll.

Sollten Sie Interesse an einer Tutorenschulung für ihre Schule haben, wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle. Die Schulungen können je nach Bedarf an die jeweiligen Bedürfnisse der Kooperationsschule angepasst werden.