Sep. 2011

Ostsee-Berlin Abenteuer



Spreewald, Berlin und Rügen – der Kreisjugendring Dillingen hatte für das Ferien- und Freizeitprogramm 2011 wieder eine spannende Tour organisiert. Fünf Mädchen und acht Jungs aus der Region reisten zusammen mit vier Betreuern in den Norden.

Erste Station: Spreewald. Nach einem zügigen Zeltaufbau konnten sich die 12- bis 15-Jährigen im glasklaren Grubensee abkühlen. Auf dem Wasser lernten sich die Teilnehmer der Jugendfreizeit am nächsten Tag auch besser kennen. Nachdem die ersten Schwierigkeiten und Uferkollisionen gemeistert waren, erkundeten sie mit dem Kanu die vielen kleinen Kanäle des Burger Hochwaldes.

Am 3. Tag ging es in die Bundeshauptstadt Berlin. In der sehenswerten Weltstadt besichtigten die Jugendlichen das Brandenburger Tor, den Reichstag, das Kanzleramt und das Holocaustdenkmal. Auf der Siegessäule wurden die Sehenswürdigkeiten auch von oben bewundert. Danach gab’s Süßes: Beim Besuch der Schokowerkstatt konnte die eigene Lieblingsschokolade selbst hergestellt werden.

Voller Vorfreude startete die Reisegruppe am nächsten Tag an die Ostsee. Am Campingplatz angekommen, wurde jedoch einstimmig beschlossen, die Zelte wieder abzubrechen – eine enorme Mückenplage ließ keine andere Wahl. Doch der neue Campingplatz belohnte alle Mühen des Auf- und Abbaus: herrliche Aussicht auf die Klippen und auf die Ostsee! Die Jugendlichen genossen den folgenden Strandtag in vollen Zügen. Und auch die Kultur kam nicht zu kurz: Die Hansestadt Rostock wurde samt astronomischer Uhr in der Marienkirche genauer unter die Lupe genommen.

Tags darauf stand ein Ausflug auf die Ostseeinsel Rügen auf dem Programm. Die Wanderung zur Kreidefelsen-Steilküste, die zu Recht als die interessanteste deutsche Küstenlandschaft gilt, war ein schöner Abschluss der rundum gelungenen Jugendfreizeit.

Hier geht es zum Fotoalbum

Trailer vom Zeltlager



Während des Zeltlagers II sind spannende Filmtrailer entstanden. Auf dieser Vimeo Seite gibt es die Filme zu sehen.
Viel Spass